DSC 0132Rheinbacher netzwerken zum Glück

Am Donnerstag, dem 31. August 2017, fand zum ersten Mal „Netzwerken zum Glück“ im Rheinbacher Glaspavillon statt.

Veranstalterin Susann Heilmann, Kopf und Herz von WORKLIFETIME, brachte Menschen aus ganz verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens aus Rheinbach und Bonn zusammen. Einmal über den eigenen Tellerrand zu blicken und sich auszutauschen war ein erreichtes Ziel.

Unter Moderation von Carola Laun, Marketingberaterin, wurde der Abend mit einer Talkrunde von Netzwerk-Experten aus Rheinbach und der Region eröffnet. So berichtete Kerstin Pinkwart , wie sie als Studentin sich über den Rotaract-Club vernetzte und die gemeinsamen ehrenamtlichen Projekte glücklich machen.

Heiko Hecking (Recruiter der ARAG Versicherung und aktiver Landstürmer) sagte: „Es ist beglückend, wenn man nach Jahren auf Menschen trifft und sieht, was aus der Jobvermittlung entstanden ist.“ Dirk Frankenberger, pensionierter Shell Manager und aktiver Flüchtlingshelfer, betonte, wie wichtig ein gut funktionierendes Netzwerk sowohl im Beruf und Ehrenamt sei.

Im Anschluss an die Talkrunde gab es für alle Teilnehmer, die Möglichkeit, sich in verschiedenen Diskussionsrunden im Rahmen eines World Cafés auszutauschen. Hierbei konnte man verschiedene Sichtweisen und Neues kennenlernen, Gesagtes hinterfragen und konstruktiv diskutieren.

In der ersten Runde wurde den Fragen nachgegangen: „Was und wie ist(m)ein perfektes Netzwerk und wie macht es glücklich? “Im Anschluss daran folgten die Fragestellungen: „Wie werde ich ein gefragter Netzwerkpartner und wie baue ich (m)ein Netzwerk gezielt auf?“ Spannend und bereichernd waren hierbei die verschiedenen Perspektiven und Meinungen der Teilnehmer.

An diesem Abend im Glaspavillon wurde bei Wein und Snacks genetworked und jeder hatte die Gelegenheit, interessante Menschen kennen zu lernen. Vor allem aber gab der Abend Anregungen, wie jede und jeder sein eigenes Netzwerk auf- und ausbauen kann – und wie glücklich es machen kann, nicht nur auf Beziehungen zu schielen, sondern selbst Wissen und Unterstützung weiter zu geben. 



DSC 0152

anzeige rheinbacher

monte mare Bannerbanner kanzlei schleimer 160x250