Fahrpläne der RVK an Karneval im Rhein-Sieg-Kreis

Über die Karnevalstage verkehren die Busse der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis nach geson-derten Fahrplänen:

 

AVPageView 30.01.2018 210825Aufgrund der zahlreichen Karnevalsumzüge im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) kann es vereinzelt zu kurzfristigen Behinderungen kommen.

Das Angebot des TaxiBus orientiert sich ebenfalls an diesem Sonder-fahrplan. Wie gewohnt sind Fahrten mit dem TaxiBus mindestens 30 Minuten vor Fahrtbeginn zum Festnetztarif unter der Nummer 02441 99 45 45 45 zu bestellen. Gruppen über fünf Personen müssen ihre Fahrt drei Tage vorher telefonisch anmelden.

Das kommunale Angebot des Anruf-Sammel-Taxis (AST) ist zur Karne-valszeit ebenfalls eingeschränkt. Die RVK empfiehlt allen Fahrgästen, sich vorab unter den bekannten AST-Telefonnummern über die vorgese-henen Fahrten zu informieren.

Das RVK-KundenCenter SUmobil in Rheinbach hat Weiberfastnacht und Rosenmontag geschlossen und steht den Fahrgästen an allen weiteren Karnevalstagen zu den gewohnten Öffnungszeiten für Auskünfte zur Verfügung.

Mit dem VRS-KarnevalsTicket bleiben die „Jecken“ vom 8. bis 13. Feb-ruar (bis 3 Uhr des Folgetages) mobil. Das Ticket gilt im erweiterten VRS-Netz, also auch im kleinen Grenzverkehr von VRS/VRR, sowie auf Fahrten zwischen dem VRS und dem Kreis Ahrweiler, von und nach Altenkirchen, Neuwied und Gerolstein. Das Ticket gibt es in diesem Jahr ausschließlich als HandyTicket oder als Online-Ticket im Ticketshop der VRS-Verkehrsunternehmen für 24,54 Euro. Bei Buchungen über das Han-dy oder als Online-Ticket gibt es einen dreiprozentigen Extrarabatt.

Weitere Auskünfte erhalten Fahrgäste unter www.rvk.de oder telefo-nisch über die RVK-Service-Nummer 0180 6 13 13 13 (20 Cent/ Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf).

 

anzeige rheinbacher

3 openairkino