vorstände 00110. Stadtmeisterschaften der Rheinbacher Tennisjugend

Zum 10-mal fanden vom 08.09-09.09.2018 die Stadtmeisterschaften der Rheinbacher Tennisjugend statt. Unter der Leitung des diesjährigen Ausrichters, des TC Sportpark RW Rheinbach, duellierten sich dieses Jahr ca. 50 unter anderem Kinder und Jugendliche aus den Rheinbacher Vereinen: TK am Stadtwald, SV Merzbach, FC Flerzheim und TC Sportpark RW Rheinbach.

„ Eine absolute Rekordmarke! „ freute sich Martin Kohlert, als Jugendwart vom TC Sportpark RW Rheinbach.

Alle Altersklassen (U8, U10, U12, U15, U18) konnten so in der weiblichen und männlichen Konkurrenz besetzt werden. Die vielen Eltern und Tennis begeisterte Zuschauer bestaunten die Rheinbacher Tennistalente am Finaltag, den 09.09.2018. Hochklassige und spannende Matches wurden schon bei den ganz kleinen bis hin zu den unter 18-jährigen ausgetragen. Dank der tollen Unterstützung der Raiffeisenbank Voreifel eG, des Jump House Köln, des Phantasialands, der Firma Oehms Tennisseiten, der Sommerrodelbahn Altenahr und des Jochen Luhnau Fonds wurden am Ende alle 1-3 Platzierten mit Medaillen und tollen Preisen ausgezeichnet.
Mit viel Fleiß, Training und ein bisschen Glück war ja vielleicht die zukünftige Steffi Graf oder nächste Boris Becker dabei.

Hier die jeweiligen Sieger, sowie 2. Und 3. Platzierten:
U8: 1 Yanic Stark, 2. Tobias Prenzel, 3. Hanna Wabschke und Silas
U10m: 1. Liam Huthwelker, 2. Paul Bürvenich, 3. Anton Stein und Til Schöndubbe
U10/12w: 1. Vicky Werner, 2 Julia Kann, 3. Patricia Beier und Alina Esser
U12m: 1. Felix Hoffmann, 2. Toni Hoffmann, 3. David Wabschke und Tim Bohle
U15m: 1. Wyn Bachler, 2. Nico Eusterholz, 3. Tom Bachler und Stefan Garder
U15w: 1 Amelie Schöndubbe, 2. Anna-Lena Werner, 3. Mia Kuhlmann und Eva Ruhlig
U18m: 1. Sven-Luca Thomsen, 2. Julius Schmidt, 3. Paul Heubach und Christoph Thomsen
U18w: 1. Lisa Schmucker, 2. Laura Trimborn, 3. Ester Maurus und Janine Rückheim

 

siegerehrung 001Die stolzen Kinder nach der Siegerehrung

Die Vorstände und Jugendwarte der jeweiligen Vereine

anzeige rheinbacher