1 001Tomburg Boxing stellt die Weichen für 2019

Am 08. September 2018 fand im bayerischen Ebern das erste Wertungsturnier für die kommende Saison zur WM 2019 statt. Ein Pflichttermin für den Kickboxverein Tomburg Boxing Rheinbach e.V.

Der - Deutschlandpokal -, top organisiert von Harald Rögner und seinem Team, gilt für viele Kickboxer als letzter Test für die bevorstehende WM in Athen im kommenden Monat. Entsprechend gut besucht von den Besten der Disziplinen Leichtkontakt, Kick Light, Pointfighting und Formen. Mittendrin ein Teil des Tomburger Newcomerkaders 2018, die sich hier erstmalig auf einem Top Turnier behaupten mussten und wollten.

Fabian Franke gelang es seinen ersten Pokal zu erkämpfen. Platz 3 am Ende und mit Löwenherz erkämpft. Ebenso Aleksandra Boldareva die sich mit großen Kampfwillen in einem starken Starterfeld Platz 3 erkämpfte. Liv Schüle holte sich mit schönen Techniken und Kampfwillen den ersten Podestplatz. Ein tolles Ergebnis. Hier darf man auf die Zukunft gespannt sein. Lukas Arnstedt schied leider aus aber die Trainer Willi Zinken und Marco Mosdzien sind sich sicher, dass er im nächsten Turnier ebenfalls in die Ranglistenpunkte kommt.

Bei den Tomburg Boxern, die schon länger dabei sein, steigerte sich Till Wagner und setzte sich in schönen Kämpfen bis ins Finale durch und musste sich erst hier knapp geschlagen geben. Am Ende Platz zwei, ein Top Ergebnis.

Lars Leber, diesmal in zwei Gewichtsklassen gemeldet landete nach etwas seltsamen Wertungen in der 50 kg-Klasse auf Platz 3. Ein inakzeptables Punktrichterurteil brachte ihn um den Einzug ins Finale. In der 55kg-Klasse setzte er hierdurch dann stark motiviert ein Zeichen und konnte sich bis in das Finale kämpfen. Hart gekämpft wurde in diesem und Lars zeigte einmal mehr was in ihm steckt. Mit 2:1 Punktrichterstimmen am Ende Platz 1 für ihn.

Trainer Marco Mosdzien, selbst aktiver Kämpfer zeigte in einem Top-Starterfeld das er in seiner Gewichtsklasse zu den Besten in Deutschland zählt. Er setzte sich sowohl im Leichtkontakt als auch im Kicklight jeweils in toll anzusehenden Kämpfen bis in die Finals durch, welche er auch gewann. Somit zweimal Platz 1 und die Anmerkung der Kampfrichter, dass man aus den Finalkämpfen ein erstklassiges Lehrvideo machen könne. Ein größeres Lob kann es für diesen Verein wohl nicht geben.

1 002

Foto: privat - v.l.n.r.: Lars Leber, Lukas Arnstedt, Fabian Franke, Marco Mosdzien, Aleks Boldareva, Liv Schüle, Till Wagner, Willi Zinken

 

 

anzeige rheinbacher