Ballon liestGewinner gefunden-
150 km hat der Siegerballon im Luftballonwettbewerb des Vereins RHEINBACH LIEST e.V geschafft!

Im Rahmen des Lesefestes „Seitenknistern“ von RHEINBACH LIEST e.V im April fand ein Luftballonwettbewerb statt. Den strahlenden Gewinnern wurden nun ihre Preise übergeben.

Mit dem Gewinnerballon starteten am 22.04.2018 rund 100 Ballons bei Sonnenschein und gutem Wind in Rheinbach auf dem Himmeroder Hof. Strahlende Augen von vielen kleinen und großen Bücherfans sahen den Luftballons hinterher, als diese beim Familientag im Rahmen des Lesefestes den Himmel eroberten. An jedem Exemplar hing eine Karte mit dem Namen des Absenders und einer Bitte um Rücksendung.

Alle zurückgesendeten Karten wurden mit ganz lieben Grüßen sowie Buchempfehlungen der Finder zurück gesendet. Der Ballon, der die weiteste Reise gemacht hat, wurde von Konstantin Jatzkowski (7 Jahre) aus Remagen auf die Reise geschickt. Dieser wurde in Plettenberg oberhalb von Gummersbach gefunden, er hat einen Flug von ca. 150 km hinter sich. Danach folgten der Ballon von Enna Winkler (4 Jahre) aus Rheinbach mit ca 100 km, der in Gummersbach gefunden wurde. Den dritten Platz teilen sich Carla Ramires, Schülerin (8 Jahre) aus Meckenheim und Thore Böe (5 Jahre) aus Rheinbach mit 80 km, deren Ballons es nach Engelskirchen schafften und dort in anliegenden Gärten gefunden wurden.

Den Rheinbacher Gewinnern überreichte ein kleines Team von Rheinbach liest e.V. den Preis persönlich. Alle anderen erhielten ihren Preis per Post. Die Kinder freuten sich über Bücher und Buchgutscheine, mit denen sie sich einen eigenen Lese- Wunsch erfüllen können.

Enna Winkler Rheinbach
Thore Boe

 

anzeige rheinbacher