Unterstützt wird das Projekt von dem Drehwerk 17/19, der e-regio GmbH & Co. KG, der Raiffeisenbank Voreifel eG, der monte-mare GmbH, der Druckerei Raabe, die Werbeagentur TIPP 4 und der Firma WOTEC.
Eintrittskarten sind im Vorverkauf zum Preis von 8,- EUR in der Buchhandlung Kayser und dem TUI-Reisebüro im RaiffeisenHaus. An der Abendkasse beträgt der Einritt 10,- EUR.wir f rheinbachBürgerstiftung „Wir für Rheinbach“ lädt ein zum 3. Open-Air-Kino unterm Hexenturm

Das Rheinbacher Sommerkino geht in die 3. Runde. Die Bürgerstiftung „Wir für Rheinbach“ bietet auch in diesem Sommer. Kino unter freiem Himmel.

hexenturm 150Der Innenhof der Sankt-Martin Grundschule in der Bachstraße hat sich als Veranstaltungsstätte etabliert. Vor der Kulisse des illuminierten Hexenturms, wird vom 17. bis 23. August, an sieben aufeinander folgenden Sommerabenden, inmitten der Rheinbacher Innenstadt, auf einer 7 Meter x 3 Meter großen Cinemascope-Leinwand hocklässige Filme angeboten.

Der Bürgerstiftung stehen hierfür mit Rudi Knorr vom Drehwerk 17/19 aus Adendorf und Oliver Wolf von WOTEC in Rheinbach professionelle Partner zur Verfügung.


Einlass jeweils um 20:00 Uhr,
außer 17. August - Shine a Light - 22:00 Uhr
Nutzen Sie diese Gelegenheit und seien Sie dabei, wenn Open-Air-Kino in Rheinbach zur Tradition wird!


stones  

Freitag, 17. August 2018 / 23:00 Uhr - Shine a light

Martin Scorseses Konzertfilm über zwei Auftritte der Rolling Stones im Herbst 2006 im New Yorker Beacon Theatre. Martin Scorsese erhält den Auftrag, die Rolling Stones bei zwei Auftritten im Oktober 2006 im New Yorker Beacon Theatre - von Bill Clinton initiierte Benefizkonzerte anlässlich seines 60. Geburtstags - zu filmen. Bis kurz vor Anfang ist es ihm nicht möglich, eine Setlist zu bekommen. Dann legen die Stones los mit „Jumpin‘ Jack Flash“, und es gibt kein Zurück mehr. Zu Gastauftritten kommen Jack White, Buddy Guy und Christina Aguilera auf die Bühne, aber die Stars sind natürlich die Stones selbst, die das Publikum - und Martin Scorsese - mit „Satisfaction“ nach 100 Minuten glücklich entlassen

   
wein wind   Samstag, 18. August / 21:00 Uhr - Der Wein und der Wind

Drama um drei erwachsene Geschwister, die sich dem Weingut des verstorbenen Vaters annehmen und einander annähern. Jean kehrt nach zehn Jahren, in denen er die Welt erkundet hat, zum Weingut seiner Eltern im Burgund zurück. Seit der Vater schwer krank ist, versuchen seine Geschwister Juliette und Jérémie, alles am Laufen zu halten. Jérémie ist wütend, dass Jean damals einfach abgehauen ist. Als ihr Vater stirbt, muss sich Jean endgültig entscheiden, ob er bleiben und sein Erbe annehmen will oder wieder flüchten soll.
     
dorf  

Sonntag, 19. August / 21:00 Uhr - Ein Dorf sieht schwarz

Komödie um einen aus dem Kongo stammenden Arzt und seine Familie, die sich Mitte der 1970er Jahre in der französischen Provinz niederlässt. 1975: Der junge Arzt Seyolo Zantoko bekommt einen Job in der Nähe von Paris angeboten. Seine Familie ist begeistert aus Kinshasa nach Paris zu ziehen. Doch Marly-Gomont ist ein Dorf, bei dem weder die Anwohner noch ihre Kühe einen Schwarzen gesehen haben. Ein Bauer schießt gleich mal auf ihn, die Kinder werden in der Schule gehänselt. Seyolo will nicht aufgeben und startet eine Charmeoffensive, die irgendwann Früchte trägt. Amüsante wie auch berührende Culture-Clash-Komödie, die mit dem Publikumspreis Stuttgart prämiert wurde und von über 600.000 Kinogängern in Frankreich gesehen wurde.

     

angels 200
   Montag, 20. August / 21:00 Uhr - Angels’ Share - Ein Schluck für die Engel

Hinreißendes Sozialmärchen mit viel Humor über vier arbeitslose Kids in Glasgow, die den wertvollsten Whisky der Welt stehlen wollen. Robbie ist ein notorisches Problemkind mit hitzigem Temperament: Haarscharf schrammt der Junge in Glasgow noch einmal an einer Gefängnisstrafe vorbei und wird stattdessen zu Sozialarbeit verdonnert, wo ihn ein Sozialarbeiter für die Wonnen des Single Malt Whisky begeistern kann. Als Robbies Freundin ihr Baby bekommt und sich Konflikte verschärfen, heckt er einen Plan aus, wie er der Misere auf immer entkommen kann: Mit drei Freunden will er den wertvollsten Whisky der Welt aus einer Destilliere in den Highlands stehlen.

     
wohne lieber    Dienstag, 21. August / 21:00 Uhr - Wohne lieber ungewöhnlich

Komödie, in dem Kinder den Spieß umdrehen, eine WG gründen und ihre Eltern zur Betreuung ein- und ausziehen. Bastien traut dem neuen Liebesglück seiner Mutter Sophie nicht, die bereits drei Mal verheiratet war. Auch ihr neuer Freund Hugo hat schon ein paar Beziehungen hinter sich und immer wieder Nachwuchs gezeugt. Bastien hat keine Lust mehr, ständig herumgereicht zu werden und trommelt seine sechs Halbgeschwister zusammen. Sie beziehen eine gemeinsame Wohnung und arbeiten einen Plan aus, welche Elternteile, wann zur Betreuung erscheinen sollen. Turbulente Komödie um eine weitläufige Patchwork-Familie, in der die Kinder sich zu einer WG zusammentun und die Eltern dort antanzen lassen.
     

hidden 200
 

Mittwoch, 22. August / 21:00 Uhr - Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

Mit Schwung und auch Witz erzähltes historisches Drama um drei befreundete, afroamerikanische, weibliche Mathegenies, die die NASA in den frühen 1960er Jahren unterstützt. Katherine, Dorothy und Mary sind Freundinnen und Arbeitskolleginnen bei der NASA. In den frühen 1960er Jahren ist es für Frauen, noch dazu afroamerikanischen, alles andere als selbstverständlich eine höhere Schulbildung zu haben und als Mathematikerinnen zu arbeiten. Dann wird Katherine sogar ins Team von Al Harrison aufgenommen, das den ersten US-amerikanischen Astronauten den Flug ins All ermöglichen soll, und wird mit Missachtung behandelt. Doch sie ist hartnäckig und einfach besser. Auch Dorothy und Mry bekommen anspruchsvollere Posten.

     
victoria    Donnerstag, 23. August / 21:00 Uhr - Victoria & Abdul

Einfühlsam erzähltes Historiendrama über die ungewöhnliche Freundschaft der englischen Königin mit einem indischen Angestellten. Ein junger indischer Verwalter, der Neuankömmlinge in Gefängnissen registriert, wird aufgrund seiner Körpergröße nach England geschickt, um Königin Victoria während eines der zahllosen Abendessen, das die gelangweilte Monarchin über sich ergehen lassen muss, eine seltene indischen Münze zu überreichen. Für sie ist es ein Ereignis ohne Bedeutung, für ihn der größte Moment seines Lebens - und als sich ihre Blicke fast zufällig treffen der Beginn einer Beziehung, die das Missfallen von Victorias komplettem Umfeld erregt.
     

Unterstützt wird das Projekt von dem Drehwerk 17/19, der e-regio GmbH & Co. KG, der Raiffeisenbank Voreifel eG, der monte-mare GmbH, der Druckerei Raabe, die Werbeagentur TIPP 4 und der Firma WOTEC.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf zum Preis von 8,- EUR in der Buchhandlung Kayser und dem TUI-Reisebüro im RaiffeisenHaus. An der Abendkasse beträgt der Einritt 10,- EUR.

 

 

 

 

anzeige rheinbacher