Unterwegs mit der VHS Voreifel

Rheinbach – Mit mehren spannenden Exkursionen startet die VHS Voreifel in das kommende Herbstsemester. Eine zweitägige Fahrt zum Abschluss der Erinnerungs-Reihe zum „Ersten Weltkrieg“ am Wochenende 15./16.9.2018 geht nach Verdun in Frankreich.

Vor Ort werden die bedeutenden Gedenkstätten und Museen unter der fachkundigen Leitung von Stabshauptmann a.D. Peter Baus besichtigt. Besucht werden u.a. das Beinhaus von Verdun sowie das Fort Douaument. Pro Person kostet die Fahrt mit Übernachtung im Doppelzimmer, Frühstück, Eintritten und Bustransfer ca. 190.- €.

Am Mittwoch, 26.9., startet um 12:00 Uhr ab Rheinbach eine Busfahrt zu der wohl deutschlandweit einzigen mechanischen Kokosweberei im kleinen Eifeldorf Eisenschmitt. Dort werden u.a. die berühmten Roten Teppiche für Staatsempfänge hergestellt. Bei einem geführten Rundgang lernen die Teilnehmenden die Produktion kennen; im Anschluss gibt es noch Wissenswertes über die bekannte Eifeldichterin Clara Viebig zu erfahren, die den Bestseller „Das Weiberdorf“ mit Charakteren rund um Eisenschmitt geschrieben hat. Rückkehr ist ca. um 18:15 Uhr. Die Gebühr beträgt inklusive Busfahrt 45.- €.

Schließlich führt eine Tagesexkursion in die Moselmetropole Trier, wo mit zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen der 200. Geburtstag von Karl Marx gefeiert wird. Am Dienstag, 2.10. wird die aktuelle Landesschau zu Leben, Werk und Zeit des Autors des „Kapitals“ unter fachkundiger Führung besucht. Zuvor lädt der geführte Stadtrundgang „2000 Schritte – 2000 Jahre“ zu einer kurzweiligen Tour durch Trier ein. Inklusive Busfahrt kostet der Trip 57,30.- €.

Die VHS Voreifel bittet bei Interesse um baldige Anmeldung, um besser planen zu können.

Infos und Anmeldung unter www.vhs-voreifel oder 02226 921920.

 

anzeige rheinbacher

3 openairkino