Kirchenspaziergang in Rheinbach

Rheinbach – Zu einem Besuch der Kirche St. Martin in der Rheinbacher Kernstadt lädt die VHS Voreifel am Freitag, 8.9.2017 ein.

Treffpunkt ist um 16:25 Uhr vor dem Eingang. Die Anfänge des Gotteshauses liegen schon im 10. Jahrhundert. Nach starken Beschädigungen durch die Bombardierung vom 5. März 1945, die Rheinbach schwer traf, wurde die Kirche nach dem Zweiten Weltkrieg im Stil einer romanischen Basilika errichtet. Ein besonderes Ausstattungselement ist die hölzerne Kassettendecke. Die Kunsthistorikerin Andrea Raffauf-Schäfer erläutert die interessante Baugeschichte des Gotteshauses und wird u.a. auf den Namenspatron der Kirche eingehen.

Im Rahmen der Reihe „Kirchenspaziergänge“ der VHS werden in diesem Semester noch St. Ägidius in Oberdrees und St. Martin in Flerzheim besichtigt.

Die Führungsgebühr beträgt 8 Euro und wird vor Ort entrichtet. Weitere Infos unter www.vhs-voreifel.de. Um besser planen zu können, bittet die VHS um eine schriftliche Anmeldung.

anzeige rheinbacher

monte mare Bannerbanner kanzlei schleimer 160x250