2017.09.16 Tischtennis 1Sozialfonds unterstützt Tischtennis-Jugend

Die Jugend-Kreismeisterschaft in Rheinbach nahmen Mitglieder des gemeinnützigen Sozialfonds der SPD-Rheinbach zu Anlass, der Tischtennisabteilung des TuRa Oberdrees einen 350 Euro-Scheck zu überreichen.

Weiterlesen: Sozialfonds unterstützt Tischtennis-Jugend

Plätze an der Rheinbacher Gesamtschule werden in den kommenden Jahren nicht reichen
UWG stellt erneut Antrag auf Raumplanung für eine Sechszügigkeit und fordert interkommunale Schulentwicklungsplanung

Rheinbach. Es hat schon Tradition: Die UWG Fraktion Rheinbach hat sich erneut mit einem zukunftsorientierten Antrag zur Entwicklung der Gesamtschule an den Ausschuss für Schule, Bildung, Sport gewandt. Bereits in den Jahren 2014 und 2016 hatte die UWG aufgrund der Schülerzahlen in Rheinbach und der bestehenden Gesetzeslage bezüglich der Aufnahme von Kindern aus den Nachbarkommunen die Ausdehnung der fünfzügigen Schule auf 6 Züge gefordert.

Weiterlesen: Plätze an der Rheinbacher Gesamtschule werden in den kommenden Jahren nicht reichen

pressefoto 1 1Dr. Norbert Röttgen auf Tour mit dem Eiswagen in Rheinbach

Im Endspurt zum Bundestagswahlkampf ist Dr. Norbert Röttgen, Direktkandidat für das Bundestagsmandat im Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis II, mit dem Eiswagen in Rheinbach.

Weiterlesen: Dr. Norbert Röttgen auf Tour mit dem Eiswagen in Rheinbach

Krankenhausfinanzierung: Neue Landesregierung belastet Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis mit 3,33 Millionen Euro

Mit dem Nachtragshaushalt 2017 hat die schwarz-gelbe Landesregierung beschlossen, einmalig die Krankenhausinvestitionsförderung zu erhöhen. An der Gesamtsumme von insgesamt 250 Millionen Euro sollen allerdings die Kommunen in Höhe von 100 Millionen Euro beteiligt werden.

Weiterlesen: Neue Landesregierung belastet Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis

 

Rheinbacher UWG spendet 100 Euro für den Gedenkstein für ermordete Ukrainer im Stadtpark

Rheinbach. Eine provisorische Gedenktafel und ein Holzkreuz im Stadtpark am authentischen Hinrichtungsort erinnern derzeit an die Ermordung der drei minderjährigen ukrainischen Zwangsarbeiter, die am 26. Januar 1945 auf Geheiß des Rheinbacher NS-Bürgermeisters wegen eines geringfügigen Diebstahls erhängt wurden.

Weiterlesen: Rheinbacher UWG spendet 100 Euro für den Gedenkstein für ermordete Ukrainer im Stadtpark

SPD sagt Demokratiefeinden den Kampf an: Kreistagsfraktion stellt Anfrage zum Thema Extremismus

In einer Anfrage an die Kreisverwaltung thematisiert die SPD-Kreistagsfraktion extremistische Tendenzen im Rhein-Sieg-Kreis und fordert den Ausbau von Demokratiebildungsangeboten und Aussteigerprogrammen.

Weiterlesen: SPD sagt Demokratiefeinden den Kampf an

Seite 8 von 72

anzeige rheinbacher

monte mare Bannerbanner kanzlei schleimer 160x250