Ramershoven: Infoveranstaltung zur Ortserschließung mit Erdgas und Glasfaser gut besucht

Auf Einladung der Ramershovener Ortsvorsteherin und Ratsfrau Dagmar Specht kamen am 4. September 2018 über 70 Ramershovener Bürger in die Mehrzweckhalle, um sich über die Bauvorhaben von e-regio aus Euskirchen-Kuchenheim und von bn:t Blatzheim Networks Telecom aus Bonn zu informieren.

Im 4. Quartal 2018 wird e-regio mit den Arbeiten für die Erdgas-Versorgung von Ramershoven beginnen. Nachdem die 1.000 Meter lange Zuleitungs-Trasse von dem Rheinbacher Gewerbegebiet nach Ramershoven fertiggestellt ist, beginnt dann Anfang nächsten Jahres die innerörtliche Erschließung mit Erdgas, die nach Abschluss aller Arbeiten eine Länge von rd. 2.200 Meter haben wird. Start der innerörtlichen Erschließung ist in der Heerstraße. Anschließend erfolgt die Verlegung in der Flerzheimer Straße bis in den Kreuzungspunkt Flerzheimer Straße / Peppenhovener Straße / Eichenstraße. Welche Straße danach zuerst berohrt wird, hängt von dem bis dahin vorliegenden Kundeninteresse ab. Besondere Kundenwünsche wird e-regio bei der weiteren Trassenplanung bestmöglich berücksichtigen.

Abschnittsweise werden die einzelnen Leitungsabschnitte in das Gasnetz eingebunden und ab dann können die jeweiligen Gebäude mit Erdgas versorgt werden. Die kritische Frage, ob e-regio das Erdgasnetz auch herstellt, wenn nur wenig Interesse an einer Gasversorgung in Ramershoven bestehen sollte, wurde mit einem klaren „Ja“ beantwortet: „Die Erdgas-Versorgung wird den Ramershovenern bis Ende 2019 zur Verfügung stehen“.

Parallel zu den Erdgas-Versorgungsleitungen wird e-regio ein Leerrohrsystem errichten, durch das anschließend von bn:t eine Glasfaser bis in jedes Haus verlegt werden kann. bn:t macht dabei deutlich, dass die Entscheidung für einen Glasfaseranschluss einen Entschluss für das Netz der Zukunft darstellt. Immer mehr Internetanwendungen benötigen mehr Bandbreite, die die aktuell vorhandenen Kupferkabel bald nicht mehr leisten können.

Jetzt sei die beste Gelegenheit, für geringe Kosten in die Zukunft zu investieren: Den Erdgas-Netzanschluss bis 50 Meter Leitungslänge bietet e-regio derzeit zum Sonderpreis von 399 € an. Entscheiden sich Ramershovener Interessenten zeitgleich für einen Glasfaserhausanschluss sowie ein Glasfaserprodukt von bn:t (Internet, Telefonie und TV), erhalten diese den Glasfaseranschluss kostenlos. Lediglich einmalige Bereitstellungskosten in Höhe von 99 € fallen an. Für die Nutzung der Glasfaserprodukte werden -je nach bestellter Bandbreite- monatliche Kosten berechnet. Sollte nach der Fertigstellung des Glasfaseranschlusses der jeweilige Kunde noch eine Restlaufzeit bei seinem alten Anbieter haben, kann die Glasfaserleitung der bn:t bis zum Vertragswechsel kostenlos für die Datenübertragung verwendet werden, max. 12 Monate. Das Aktionsangebot von bn:t gilt für Bestellungen bis zum 30.11.2018; e-regio hat ihre Sonderaktion zeitlich nicht beschränkt.

Das Fazit von Dagmar Specht zur Info-Veranstaltung: „Schon jetzt kann bestätigt werden: das Interesse an Erdgas und schneller Glasfaser ist groß. Es war eine gute Entscheidung, Ramershoven an die bestehenden Versorgungs-Netze anzuschließen!“

 

 

 

anzeige rheinbacher