Öffentliche Versteigerung von Fundsachen
- Geltendmachung von Fundsachenansprüchen -

Seit der letzten Fundsachenversteigerung sind im Bürgerbüro der Stadt Rheinbach wieder zahlreiche Fundgegenstände, u. a. Uhren, Schmuck, Fahrräder abgegeben worden.

Die Empfangsberechtigten (Verlierer und Finder) werden gemäß § 980 Abs. 1 BGB gebeten, ihre Rechte bis Dienstag, den 24. Oktober 2017 bei der Stadt Rheinbach, Bürgerbüro, Zimmer E08, Schweigelstraße 23, 53359 Rheinbach geltend zu machen.

Fundsachen, die vor mehr als sieben Monaten abgegeben wurden und an denen bis dahin niemand seine Rechte geltend macht, werden - mit Ausnahme von Geldbeträgen und Schlüsseln - am Mittwoch, den 25. Oktober 2017 ab 14:00 Uhr im Foyer der Stadtverwaltung Rheinbach öffentlich versteigert.
Die Fundsachen können eine halbe Stunde vor Beginn der Versteigerung besichtigt werden. Die ersteigerten Gegenstände sind sofort in bar zu zahlen und in Empfang zu nehmen.

anzeige rheinbacher

monte mare Bannerbanner kanzlei schleimer 160x250